VPN-Hardware VS. VPN-Software: Was ist das Beste für Sie?

Beim diesen Artikel erfahren Sie die Unterschiede zwischen VPN-Hardware und -Software sowie beste 5 VPN-Hardware zu House.

VPN ist für die Netzwerksicherheit sehr wichtig. Bei der Auswahl von VPN-Lösungen besteht eines der größten Probleme darin, sich für VPN-Hardware oder VPN-Software zu entscheiden. VPN-Hardware und VPN-Software bieten unterschiedliche Ebenen und Arten von VPN-Diensten, so dass Sie entsprechend Ihren Bedürfnissen wählen müssen.

VPN-Hardware vs. VPN-Sofware

In diesem Artikel wird im Detail erklärt, was VPN-Hardware und VPN-Software sind, ihre Unterschiede und ihre jeweiligen Vorteile verglichen. Schließlich entscheiden Sie, ob VPN-Hardware die beste Wahl für Sie oder Ihr Unternehmen ist.

VPN-Hardware ist ein physisches und eigenständiges Gerät, das Authentifizierung, Verschlüsselung und VPN-Funktionen für Computer und mobile Geräte verwaltet. Es enthält einen eigenen Prozessor zur Verschlüsselung der Kommunikation zwischen zwei Endgeräten, anstatt sich auf die Prozessoren in den Geräten zu verlassen.

Einige Router verfügen über integrierte VPN-Funktionen und können ebenfalls als hardwarebasiertes VPN betrachtet werden.

Bei einem softwarebasierten VPN müssen Benutzer eine Anwendung oder eine Browsererweiterung auf ihre Computer oder Mobilgeräte herunterladen. Sie läuft auf einem Server eines VPN-Anbieters und verbindet das Gerät mit dem Server.

Das VPN-Software bietet eine grafische Benutzeroberfläche, über die Benutzer verschiedene Serverstandorte, Verschlüsselungsalgorithmen und Protokolle auswählen können.

VPN-Software-Empfehlung

iTop VPN ist ein Beispiel für eine VPN-Software. Es bietet Sicherheit, Datenschutz und eine schnelle Internetverbindung, die mit einem VPN-Hardware vergleichbar ist.

Es gibt ein spezielles VPN für Windows, macOS, Android und iOS. Alle Client-Apps sind mit den klassenbesten Verschlüsselungsfunktionen wie Kill Switch, Werbeblocker und Sicherheitsverstärkung ausgestattet. Diese VPN-fähige Software hilft Ihnen mit ihren mehr als 1800 Serveroptionen weltweit beim Split-Tunneling für globale Inhalte.

Wie benutzt man diese VPN-Software?

Es ist sehr einfach, iTop VPN auf allen Ihren Geräten zu verwenden.

Schritt 1: Laden Sie iTop VPN herunter und installieren Sie es auf Ihrem PC oder einem anderen Gerät, das es unterstützt.

Schritt 2: Klicken Sie auf Server, um einen Server auszuwählen, mit dem Sie sich verbinden möchten. Sie können auch das Protokoll auswählen, das Sie für die Verbindung verwenden möchten. Standardmäßig ist es auf Auto eingestellt.

kostenloses VPN

Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche in der Mitte, um den iTop VPN-Schutz zu verwenden. 

kostenloses VPN     

VPN-Hardware vs. VPN-Software, welches ist das beste kostenlose VPN für Windows für Sie? Es ist nicht so einfach wie eine Einheitslösung, daher ist es sehr wichtig, die Vor- und Nachteile der einzelnen VPN-Technologien durchzugehen.

VPN-Hardware vs. VPN-Software

Die richtige Entscheidung hängt dann von Ihren Bedürfnissen oder denen Ihres Unternehmens ab.

Schutzniveau

Als Lösung zur Gewährleistung der Netzwerksicherheit und Verschlüsselung ist ein hohes Schutzniveau bei der Auswahl eines VPN-Dienstes vorrangig zu berücksichtigen. Sowohl VPN-Hardware als auch VPN-Software bieten vertrauenswürdige Sicherheit mit modernen und fortschrittlichen Verschlüsselungsmethoden wie AES-256, OpenVPN, IKEv2 und WireGuard.

Die Schwäche von VPN-Software liegt im Verhalten der Benutzer. Wenn Benutzer beispielsweise auf Spam-Links klicken oder nicht vertrauenswürdige Software installieren, kann die Netzwerksicherheit gefährdet sein.

Geschwindigkeit

Technisch gesehen bietet VPN-Hardware eine höhere Geschwindigkeit als VPN-Software, da es seinen eigenen Prozessor zur Verschlüsselung der Daten verwendet. Im Gegensatz dazu ist VPN-Software auf den VPN-Server und die Prozessorleistung Ihres Geräts angewiesen. Wenn der Server, zu dem Ihr Gerät eine Verbindung herstellt, weit entfernt ist oder Ihr Gerät nicht über eine leistungsstarke CPU verfügt, wird die Internetverbindung langsamer.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie mit VPN-Software niemals eine schnelle Geschwindigkeit erhalten werden. Die meisten Premium-VPN-Dienste haben ihre Anwendungen optimiert und die Serverstandorte für eine hohe Netzwerkgeschwindigkeit erweitert.

Einfacher Gebrauch

VPN-Software für PC und Handy ist sehr einfach zu bedienen. Laden Sie die Anwendung einfach von der offiziellen Website des Anbieters, aus dem App Store oder von Google Play herunter und installieren Sie sie. Nach dem Starten und Abonnieren erhalten Sie eine benutzerfreundliche Oberfläche mit einigen einfachen Einstellungen wie Protokollen und Servern. Nachdem Sie sich mit dem Server verbunden haben, können Sie sicheren VPN-Schutz genießen.

Die Situation ist völlig anders als bei der Konfiguration von VPN-Hardware s. Sie verfügen nicht über eine grafische App, sondern müssen alle Parameter manuell konfigurieren. Ein kleiner Fehler kann dazu führen, dass VPN-Hardware nicht funktioniert oder Ihre Geräte nicht schützt.

Kosten

Je nachdem, wie viele Geräte angeschlossen werden können, kostet eine VPN-Hardware zwischen einigen Dutzend und Tausenden von Dollar.

Eine VPN-Software-Abonnement kostet im Durchschnitt 10 Dollar pro Monat und erlaubt die gleichzeitige Nutzung von 5 bis 10 Geräten. Die meisten VPN-Softwares gewähren einen großen Rabatt für langfristige Abonnements und können die Kosten auf weniger als 3 Dollar pro Monat senken.

Anzahl der geschützten Geräte

Bei einem einzigen VPN-Hardware und VPN-Software ist die Anzahl der Verbindungen begrenzt. Bei VPN-Software ist es einfach, die Anzahl der Benutzer zu erhöhen, indem man ein Abonnement für zusätzliche Benutzer abschließt.

Wenn Sie jedoch als VPN-Hardware -Benutzer das Verbindungslimit erreichen, müssen Sie ein weiteres Gerät kaufen und die komplizierte Konfiguration erneut vornehmen.

Kompatibilität

Da keine Software heruntergeladen und auf den Geräten der Endnutzer installiert wird, gibt es bei einem VPN-Hardware keine Bedenken hinsichtlich der Kompatibilität. Unabhängig davon, welche Version der Anwendung und des Betriebssystems auf Ihren Geräten läuft, kann ein hardwarebasiertes VPN sicherstellen, dass das VPN korrekt funktioniert.

Ein softwarebasiertes VPN interagiert mit der Systemumgebung und erfordert daher eine hohe Standardkompatibilität. Daher kann es sein, dass einige Geräte moderne VPN-Softwares nicht unterstützen.

Wartung

Wenn ein IT-Spezialist eine VPN-Hardware -Gerät eingerichtet hat und es effektiv betreibt, gibt es nicht viel zusätzlichen Wartungsaufwand. Bei VPN-Softwares hingegen müssen Sie sich ständig um Software-Patches oder -Upgrades kümmern, damit das VPN gut funktioniert.

Nach dem Vergleich von VPN-Hardware und VPN-Software ist man sich einig, dass VPN-Hardware die beste Wahl für Personen mit technischen Kenntnissen oder Unternehmen mit einem großen Budget ist.

Wenn Sie ein erschwingliches VPN-Hardware für zu Hause mit ausreichenden Verbindungen haben möchten, finden Sie hier eine kurze Liste der 5 besten VPN-fähigen Hardware-Optionen von Amazon, die auf den neuesten Nutzerbewertungen basieren. Sie sind ideal für Haushalte oder Büros mit weniger als 10 Benutzern.

1. MikroTik hEX S Gigabit Ethernet Router mit SFP-Anschluss (RB760iG5)

Bestes VPN-Hardware für den Heimgebrauch

Dieser VPN-Router hat 5 Gigabit-Ethernet-Ports und einen SFP-Glasfaser-Port. Dieses Gerät verfügt über einen leistungsstarken Prozessor mit Dual Core 880 MHz und 256 MB RAM, der es ermöglicht, alle fortschrittlichen Verschlüsselungen und Konfigurationen zu verwenden. Es kostet $70.

VPN-Hardware

2. ZyXEL VPN-Firewall der nächsten Generation

Dieses VPN-Hardware für Privatanwender oder kleine Unternehmen verfügt über 1 Internet-Port, 4 lokale Netzwerk-Ports und 1 SFP-Glasfaser-Port. Es bietet einen verschlüsselten VPN-Durchsatz von bis zu 90 Mbit/s, eine SPI-Firewall mit bis zu 350 Mbit/s und maximal 20.000 gleichzeitige TCP-Sitzungen. Es kostet $169.95.

VPN-Hardware

3. TP-Link ER605

Dieser Router ist ein gutes VPN-Hardware für den Heimgebrauch. Er verfügt über 4 Gigabit-WAN-Anschlüsse und 1 Gigabit-LAN-Anschluss. Er unterstützt sichere IPsec-, OpenVPN-, L2TP- und PPTP-VPN-Verbindungen. Außerdem bietet er SPI-Firewall-Schutz. Er kostet $59,99.

VPN-Hardware

4. NiuGuy 4 Ports, Firewall Micro Appliance

Dieses VPN-Hardware -Gerät verfügt über 4 Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, 1 USB-3.0-Anschluss, 1 USB-2.0-Anschluss, 1 HDMI-Anschluss und 1 VGA-Anschluss. Es hat eine eingebaute 32 GB SSD, einen erstaunlichen Quad-Core-Prozessor mit 2,16 GHz und einen unglaublichen 4 GB RAM. Es kostet 269 $.

VPN-Hardware

5. D-Link 8-Port Gigabit VPN-Router

Dieser VPN-Hardware -Router von D-link verfügt über 8 Gigabit-LAN-Anschlüsse, 1 Gigabit-WAN-Anschluss und 1 USB-2.0-Anschluss. Er bietet optimale Netzwerksicherheitsfunktionen wie VPN, PPTP, IPsec und SSL. Es kostet $175.

VPN-Hardware

Fazit

VPN-Hardware bietet hohe Sicherheit und schnelle Geschwindigkeit, aber der Preis ist nicht sehr erschwinglich und die Konfiguration ist für durchschnittliche Benutzer kompliziert. VPN-Software hingegen ist erschwinglicher, flexibler, aufrüstbar und leicht zu verwalten. Außerdem sind die Geschwindigkeit und Sicherheit eines professionellen VPNs garantiert. Sie können VPN-Software wie iTop VPN zunächst kostenlos ausprobieren, um zu sehen, ob es Ihnen helfen kann, Ihre Internetaktivitäten zu sichern und globale Inhalte freizuschalten.


Ähnliche Artikel als Referenz
iTop VPN

iTop VPN für iOS

iTop VPN für Android

Jetzt bei Google Play Laden im App Store
Installieren